Kinderkinder e.V.
menu

Helena Schütz, Geschäftsführerin


Beruf und Familie zu vereinbaren und dabei den Kindern all das zu geben, was Sie für eine gute Entwicklung brauchen, ist das Ziel, das uns mit den Eltern verbindet.

Kinder, Kinder ... gGmbH betreibt derzeit 13 Einrichtungen in Düsseldorf und
6 Einrichtungen in Dormagen in denen Kinder von 4 Monaten bis zum Schuleintritt betreut werden.

Unsere Kitas und Pflegenester in zentralen innerstädtischen Lagen sind auf hohem Standard ausgestattet und bieten den Kindern alles was sie brauchen. Wir beschäftigen gut ausgebildetes Fachpersonal. Die Öffnungszeiten sind auf den Bedarf berufstätiger Eltern abgestimmt. Wir bieten Unternehmen Belegplätze für ihre Mitarbeiter an.

Unsere Betreuungseinrichtungen unterliegen der Aufsicht des Jugendamtes. 


Ziel des Trägers

Es besteht ein breiter gesellschaftlicher Konsens und mit dem Tagesbetreuungsausbaugesetz (TAG, 2005) und mit dem Kinderförderungsgesetz  (KiFöG, 2008) seit 6 Jahren auch ein eindeutiger gesetzlicher Auftrag, die Betreuungsangebote, insbesondere für Kinder unter 3 Jahren bedarfsgerecht auszubauen.

Die Gesetze verfolgen das Ziel, Elternschaft und Familie zu stärken, die frühkindliche Förderung zu verbessern und den Kinderwunsch und die Berufstätigkeit junger Menschen zu vereinbaren. Der Ausbau der Infrastruktur kommt aber nur schleppend voran: Es fehlen nach wie vor Flächen deckende Betreuungsangebote, die geeignet sind, berufstätige Eltern wirkungsvoll zu entlasten. Es ist nunmehr Aufgabe aller Akteure, die Politik beim Wort zu nehmen, die gesetzlichen Grundlagen zu nutzen und diese Ziele schnell und tatkräftig vor Ort in konkreten  Projekten umzusetzen. Dabei streben wir auch neue Formen und Modelle der Zusammenarbeit z.B. auch mit Unternehmen an, um die Angebote zur Vereinbarung von Beruf und Familie effektiver und bedarfsgerechter gestalten zu können.

Wir machen uns stark für den U3 Ausbau

Bei einer Versorgungsquote von Rund 48% zum Kindergartenjahr 2019/20, ist das öffentlich geförderte Betreuungsangebot für Kinder unter 3 Jahren nach wie vor unzureichend. Das Angebot flexibler U3 Plätze muss daher wesentlich schneller wachsen, als bisher. Berufstätige Eltern brauchen flexible Lösungen mit stark erweiterten Zeitfenstern. Wir glauben, dass sich dazu neben der klassischen U3 Betreuung in Kitas ergänzend auch qualifizierte Angebote auf Basis der Tagespflege besonders eignen.

Neben unseren betrieblichen Kitas entwickeln wir Betreuung in der Tagespflege:

  • Betriebsnahen Ausbau von Pflegenestern in zentraler Trägerschaft (Kinder, Kinder...)
  • in gut ausgestatteten Räumen
  • Einsatz ausschließlich pädagogischer Fachkräfte als Tagespflegepersonen


Die zentrale Trägerschaft ermöglicht:

  • Vernetzung
  • Qualitätssicherung
  • Flexibilität
  • hohe Dienstleistungsorientierung
  • Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit und Interessenvertretung